German 6

E. Clar (auth.)'s Aromatische Kohlenwasserstoffe: Polycyclische Systeme PDF

By E. Clar (auth.)

ISBN-10: 3642856586

ISBN-13: 9783642856587

ISBN-10: 3642856594

ISBN-13: 9783642856594

Show description

Read or Download Aromatische Kohlenwasserstoffe: Polycyclische Systeme PDF

Similar german_6 books

Download PDF by Simone Fojut (auth.), Simone Fojut (eds.): Call Center Excellence: Erfolgreiche Call Center im Porträt

Ja, es gibt sie! Die erfolgreichen verbal exchange heart in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich trotz hartnäckiger Preisverhandlungen seitens der Auftraggeber und rigoroser Sparpolitik in den Unternehmen, trotz Wirtschaftskrise und Werbeflaute bestens am Markt behaupten. Wie machen sie das?

Download PDF by James Fraser D. Sc., Ph. D., F. R. S. E., M. I. Biol.: Treibende Welt: Eine Naturgeschichte des Meeresplanktons

Vor noch gar nicht langer Zeit, nämlich im Jahre 1887, wurde von dem Meeresbiologen VICTOR HENSEN der Begriff Plankton geprägt; etwas später, im Jahre 1890, wurde er von HAECKEL genauer definiert. Plankton ist ein Sammelbegriff für alle Lebewesen, Pflanzen wie Tiere, die von den Meeresströmungen verdriftet werden.

Additional info for Aromatische Kohlenwasserstoffe: Polycyclische Systeme

Sample text

Bande bel 3880 Aj. 8-Benzterrylen in Benzol (6430 A). IRur' worin die Konstante R ter = 1260000 cm-1 ist. = =) dieselbe wie bei den anderen p-Reihen, nur mit der besonderen Konstanten R ter Ki ;'=-R' ter Die p-Banden der Absorptionsspektren von QuaterphR-nyl und Quaterrylen verhalten sich wieder ungefahr wie Terphenyl und Terrylen. Die Ordnungszahlen sind daher auch 6 und 8, nur berechnen sie sich mit der Konstanten Rquater. Das Verhaltnis derverschiedenenKonstanten und der Polyphenyle untereinander wird spater (S.

Dihydro-hexacen wird durch die Zinkstau bschmelze unter 300 0 als alleiniges Reduktionsprodukt an Stelle von Hexacen erhalten 3. heptacen schlieBlich ist die Dehydrierung bis jetzt nicht gelungen4. /""-(""-/""- ()""-)""-/~/""-/~) H2 Mit fortschreitender Anellierung wird die Hydrierung immer leichter und beim Pentacen schon durch Autohydrierung erzwungen. 4-Dihydrobenzol wenig bestandig ist, laBt sich 1. 4-Dihydronaphthalin schon leichter rein darstellen. 2-Dihydronaphthalin umzulagerno. 10-Dihydroanthracen ist schon ganz bestandig.

Farblos ,,"'-/ orangegelb, stabi! , blau CH 2 (~()):X) H2 instabil instabil Ia IIa farblos? stabi!. blallgelb IVa Va g) Chinone. Als Abkommlinge der Dihydro-Kohlenwasserstoffe im weiteren Sinne kOnnen auch die Chinone gelten, denn in ihnen sind je 2 DihydroH-Atome durch je 1 O-Atom ersetzt worden. Man wird also im Verhalten der Chinone zu den Kohlenwasserstoffen dieselbe Parallelitat erwarten mussen, wie zwischen den Dihydro-Derivaten zu den Kohlenwasserstoffen. Als MaBstab muG demnach auch hier die Neigung des Dihydro-Skeletts (vom Chinon), in das reinaromatische Skelett (des Hydrochinos) uberzugehen und umgekehrt, genommen werden.

Download PDF sample

Aromatische Kohlenwasserstoffe: Polycyclische Systeme by E. Clar (auth.)


by David
4.4

Rated 4.17 of 5 – based on 23 votes