German 14

Read e-book online Besteuerung europäischer Konzerne: Eine Analyse alternativer PDF

By Carsten Sauerland

ISBN-10: 3835008811

ISBN-13: 9783835008816

ISBN-10: 3835054422

ISBN-13: 9783835054424

Der Konzern ist die bedeutendste Organisationsform für grenzüberschreitend operierende Unternehmen. Allein im europäischen Binnenmarkt sehen sich Konzerne zahlreichen Steuergrenzen ausgesetzt. Eine Harmonisierung der Konzernbesteuerung ist überfällig und wird gerade innerhalb der european kontrovers diskutiert.

Carsten Sauerland kategorisiert und konkretisiert substitute Modelle für die Besteuerung europäischer Konzerne unter Berücksichtigung von Neutralitäts- und Effizienzgesichtspunkten. Es zeigt sich, dass für die praktische Implementierung besonders administrative, fiskalische und EG-rechtliche Überlegungen eine Rolle spielen. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass die Steuergrenzen im Binnenmarkt sowohl im Wege von Separate Entity Accounting als auch im Zuge von formulation Apportionment überwunden werden können. Zwischen EU-Staaten und Drittstaaten ist jedoch eine scharfe Steuergrenze zu ziehen.

Show description

Read or Download Besteuerung europäischer Konzerne: Eine Analyse alternativer Modelle der Konzernbesteuerung PDF

Similar german_14 books

New PDF release: Bewertung bei Schenkungen und Erbschaften

Dieses praxisorientierte Buch ermöglicht einen schnellen Einstieg in die wichtigsten Regelungen der drei Hauptanwendungsgebiete des Bewertungsrechts: Wiederkehrende Nutzungen und Leistungen, Grundstücksbewertungen und Unternehmensbewertungen. Übertragung von Unternehmensvermögen gehören genauso dazu wie die Bewertungen von Immobilien.

Extra resources for Besteuerung europäischer Konzerne: Eine Analyse alternativer Modelle der Konzernbesteuerung

Example text

QP Quelle: Eigene Darstellung. 129 Diese internationalen Konventionen führen dazu, dass unter Separate Entity Accounting das Quellenprinzip nicht eindeutig umgesetzt werden kann. 131 Das Quellenprinzip kann folglich nur mehr oder weniger stark betont werden. In diesem Fall ergeben sich Mischsysteme. 132 Wird die Besteuerung im Quellenstaat rückgängig gemacht, ergibt sich das Wohnsitzprinzip. Streng genommen ist zwischen reinem Wohnsitzprinzip (Verzicht auf den Steueranspruch seitens des Quellenstaats) und gleicher ökonomische Wirkung wie beim reinen Wohnsitzprinzip (Rückgängigmachung der Besteuerung im Quellenstaat seitens des Wohnsitzstaats) zu unterscheiden.

54-56 (Einkommensteuer) u. S. 62 (Körperschaftsteuer). Bei der Pauschalierungsmethode wird das ausländische Einkommen pauschal besteuert. Bei der Erlassmethode wird die inländische Steuer auf ausländisches Einkommen teilweise oder ganz erlassen, wobei letztere Möglichkeit faktisch der Freistellungsmethode gleicht. Vgl. Jacobs, Unternehmensbesteuerung, 2002, S. 59f. (Einkommensteuer) u. S. 62f. (Körperschaftsteuer). Vgl. Jacobs, Unternehmensbesteuerung, 2002, S. 11. 11 wenn der Wohnsitzstaat die ausländischen Steuern nur in der Höhe anrechnet, in der inländische Steuern fällig wären, wenn das ausländische Einkommen statt dessen im Inland erzielt worden wäre.

Vgl. Schreiber, Besteuerung, 2005, S. 283. Vgl. Fischer, Unitary Taxation, 1986, S. 150-153; Schreiber, StuW 2004, S. 224; Watrin/Sievert/Strohm, FR 2004, S. 7. 2 Konsolidierte Bemessungsgrundlage Die Sitzstaaten der Konzerngesellschaften können die Steuerschuld auch anhand einer gemeinsamen, konsolidierten Bemessungsgrundlage bemessen. Das Trennungsprinzip gilt dann nicht mehr. Die konsolidierte Besteuerung erfolgt bei allen Konzerngesellschaften. m. der formelhaften Gewinnaufteilung Anwendung findet.

Download PDF sample

Besteuerung europäischer Konzerne: Eine Analyse alternativer Modelle der Konzernbesteuerung by Carsten Sauerland


by John
4.5

Rated 4.85 of 5 – based on 14 votes