German 3

Die Idee des Nationalismus. Ursprung und Geschichte bis zur - download pdf or read online

By Hans Kohn

Unter den Kräften, die unser Schicksal bestimmen, ist der Nationalismus noch immer eine der gewaltigsten. Denn während er in Europa an Virulenz eingebüßt hat, entfaltet er sich erst jetzt in Afrika und Asien. Ohne
Schwierigkeit bedient guy sich dieses Begriffes; ergibt sich aber die Notwendigkeit der Definition, so stockt guy. was once sind die Wesenselemente? Geschichte, Sprache, Schicksal oder faith? Begegnen wir dem Phänomen wirklich erst im achtzehnten Jahrhundert? Setzt es sich nicht vielmehr aus Elementen zusammen, die schon im Altertum vorgeformt wurden? Kohn, der als Bürger eines Reiches aufwuchs, das von der Sprengkraft des Nationalismus zerstört werden sollte, hat sich immer wieder mit diesen Problemen beschäftigt: In der Weite Rußlands, in den intellektuellen Zirkeln von Paris und London, in den Städten des Nahen Ostens und schließlich in den Seminaren amerikanischer Universitäten.

Bald fand diese Auseinandersetzung in Büchern ihren Niederschlag, die der Verfasser „Vorstudien” zu diesem Werk nennt, das 1944 bei Macmillan in ny veröffentlicht wurde und dem in der englisch sprechenden Welt großer Erfolg beschieden warfare. 1950 folgte bei Lambert Schneider die deutsche Ausgabe. Die vorliegende Fassung wurde vom Autor gestrafft, um die wissenschaftlichen Anmerkungen gekürzt, und mit einem Nachwort versehen.

Show description

Read or Download Die Idee des Nationalismus. Ursprung und Geschichte bis zur Französischen Revolution PDF

Similar german_3 books

Download e-book for kindle: Werbungskosten. Gesamtdarstellung mit Leitsatz-Datenbank by Ulrich Stache

Das Werk erläutert umfassend die Werbungskosten, die im Einkommensteuerrecht eine zentrale Rolle spielen und häufig Anlass zum Streit mit den Finanzbehörden geben. Ergänzt wird das Buch durch eine Leitsatz-Datenbank mit wichtigen vom BFH entschiedenen Einzelfällen - jeweils mit Verweis auf die Volltextentscheidung.

Extra info for Die Idee des Nationalismus. Ursprung und Geschichte bis zur Französischen Revolution

Sample text

Jeder, der die griechische Kultur in sich aufgenommen hatte, wurde nunmehr als >Grieche< betrachtet. A uf solchem Boden konnte die stoische Philosophie sich entfalten und lehren, daß alle gebilde­ ten und würdigen Menschen Glieder einer weltumspannenden Gemeinschaft seien. « Die griechische Kultur wurde als vernunftgemäß und menschenwürdig erachtet, als eine Kultur, die dem menschlichen Geiste entsprach, unbeschadet der Herkunft und der Traditionen des Einzelnen. Der Schwerpunkt hatte sich vom Ras­ senbewußtsein auf das Kulturbewußtsein verlagert, ähnlich dem Verlauf, den die Entwicklung der Dinge bei den Juden, wenn auch auf verschiedenem Wege, genommen hatte.

Nicht sie tragen die Wurzel, sondern sie werden von der Wurzel getragen. 51 Paulus verkündete die Macht Gottes, alle Gläubigen zu erlösen, vor­ nehmlich die Juden, aber auch die Griechen (Römerbrief 1 , 16 ; 2 , 1 0 ; 2, 25; 2, 28—29; / ; / 1 2 —16). Die Unterteilung der Menschen beruht nicht mehr auf unveränderlichen physischen Elementen, sondern auf der indivi­ duellen Entscheidung. Die große Zweiteilung der Menschheit in Juden und Heiden wurde durch die Aufteilung in Christen und Heiden ersetzt, eine Unterscheidung, die später die Anschauung des Mittelalters beherrschen sollte.

Er wird auf einem Esel einherreiten, dem verachteten Tier der Armen. Er ist nicht Herr, sondern niedrigen Standes; Er wird zum Knecht Gottes, 'ebed Jahve, »er hatte weder die Gestalt noch die Anmut, welche die Blicke auf sich zogen, noch war er schön, daß man sich an seinem Anblick erfreute. Die Menschen verachteten ihn und wiesen ihn von sich. « In ihm, »der keinen Grashalm knicken und keinen glim­ menden Docht ausdrücken wird«, werden alle die Niedrigen und Verachte­ ten der Erde erhöht werden.

Download PDF sample

Die Idee des Nationalismus. Ursprung und Geschichte bis zur Französischen Revolution by Hans Kohn


by George
4.2

Rated 4.07 of 5 – based on 17 votes